Sektionaltor Sektionaltore

Ein Sektionaltor wird dazu verwendet, Hallen- oder Garageneingänge zu verschließen.

Bei diesem Bautyp ist das Sektionaltorblatt in der Regel in mehrere Sektionen waagerecht unterteilt.

Diese Sektionen sind wie eine Kette zusammengefügt und haben seitlich Laufrollen, welche in Laufschienen geführt werden. Dadurch gelangt das Sektionaltor nach dem Öffnen in eine waagerechte Position unterhalb der Garagendecke.

Meist wird zwischen Garagen-Sektionaltoren und Industrie-Sektionaltoren unterschieden.

Bei Industrie-Sektionaltoren werden häufig lichtdurchlässige Elemente eingesetzt (Bsp.: Autohäuser). Oftmals werden sie auch als Kombisystem in Verbindung mit einem PVC-Schnelllauftor verwendet.

Bei Garagen-Sektionaltoren werden meist weiße, auf der Außenseite strukturierte (Bsp.: Wood-Grain) Paneele eingesetzt. Diese sind häufig, gerade im hochpreisigen Segment, wärmegedämmt.

Eine Besonderheit von Sektionaltoren ist die Möglichkeit, das Sektionaltor mit einer im Sektionaltorblatt eingelassenen Schlupftüre auszustatten, welche den Zugang zur Halle oder Garage ermöglicht, ohne dass das Sektionaltor geöffnet werden muss. Hierdurch können sich deutliche Energieeinsparungen bei klimatisierten Hallen ergeben.

Die unterste Sektion, das sogenannte Abschlussprofil kann als Sicherheitsprofil ausgeführt sein und stoppt das Sektionaltor wenn beim Schließen ein Widerstand erkannt wird.

So werden Quetschgefahren bei Sektionaltoren minimiert.

Prüfpflicht

Sektionaltore sind Maschinen im Sinne des Europäischen Maschinenrechts. Sie sind einer regelmäßigen Prüfung und Wartung zu unterziehen. Die Prüfung obliegt dem gewerblichen Betreiber im Sinne des Arbeitsstättenrechts und der gesetzlichen Unfallversicherung. Gemäß BG-Regel 232 AS-Regel A1.7 "Türen und Tore" heißt es (Auszug): "Kraftbetätigte Tore und Schranken müssen nach Vorgaben des Herstellers vor der ersten Inbetriebnahme, nach wesentlichen Änderungen sowie wiederkehrend sachgerecht auf ihren sicheren Zustand geprüft werden. Die Prüfung hat mindestens einmal jährlich zu erfolgen"

Für Garagen-Sektionaltore privater Haushalte ergibt sich die Prüfungspflicht aus der Verkehrssicherungspflicht des Haus- und Garageneigentümers.

INOVATOR Schnellauftore GmbH | Industriestraße 67 | 40764 Langenfeld | Telefon: 02173 - 97 63 - 0 | Telefax: 02173 - 97 63 - 24 | E-Mail: info@inovator.de